Schlagwort-Archive: Stockholm-Syndrom

Das aktuelle Debakel

Das aktuelle Debakel

Das aktuelle Debakel der gesamten Menschheit, welches ich in den letzten vier Jahren vermehrt feststellen konnte, vor allem bei Frauen, ist das Phänomen, welches in der Tiefenpsychologie als „Identifikation mit dem Aggressor“ bekannt ist.

Das Stockholm-Syndrom, was kein Syndrom ist, aber mit dem oberen Phänomen eng verbunden ist, sie hat laut einer meiner göttlichen Einfühlung (so ähnlich wie Vision) vor ein paar Jahren geschichtlich einen anderen Ursprung gehabt, als dies in der Fachliteratur publiziert wurde. Hier hatte die Hexerei direkt ihr Spiel.

Wichtig ist auch das Verständnis, dass nicht jedes Krankheitsbild, welches durch ein internationales Gremium oder Konsortium, offiziell eine Kennzahl erhalten hat, nicht unbedingt ein Krankheitsbild sein muss, also natürlichen Ursprunges ist..

Man sollte auch wissen, dass in diesem Gremium natürlich auch Personen vertreten sind, die über das B2B und der Hexerei eher Bescheid wussten, als es durch mich das Bekanntheitsgrad in der gesamten Welt erlangte.

Mir ist es auch aufgefallen, und konnte es auch vermehrt fühlen, dass das weibliche Geschlecht die Aggression anders umsetzt, als das männliche Geschlecht. Ich konnte auch feststellen, warum die weibliche Aggression sich anders anfüllt.

Die männliche Aggression hat ihren Weg, anatomisch gesehen im limbischen System genommen, ich lasse B2B vorerst außer Acht. Die weibliche1 Aggression dagegen fühlt sich ganz anders an vor allem im B2B, als ob sich jede einzelne Zelle in ihrem Körper bei der Aggression beteiligt ist. Dieses giftig sein, das wehren jeder einzelnen Zelle in ihrem Körper, konnte ich erst seit letzter Woche begründen, dass sie ihren Ursprung in der Unterdrückung ihrer Gefühlswelt genommen hat – dies ist das nicht wehren können.

Wenn ich mit solchen Wesen verbunden bin, ich habe auch festgestellt, dass die Aggression sehr selten auf mich gerichtet war, sondern die Matrix mir meistens dies suggerierte, dass jede einzelne Zelle bei mir mitfeuerte, auch gegen solche Wesen. Dies war für mich ein sehr irritierendes Gefühl, weil Aggression nicht in meiner Natur ist. 

07:00 Donnerstag, 9. Januar 2020 
Der Unterschied zwischen einer wissenschaftlichen Arbeit und dieser Notiz, welches auch kein Pamphlet ist 😉, ist, dass der Inhalt meistens das festhalten wollen meiner Gedanken im Vordergrund stellt.

Ich habe bewusst dieses Statement, welches speziell für die Datei „Brainstorming.pdf“ gedacht war, stehen lassen. 

Aggression entsteht durch das nicht wehren können, deren Ursprung die Angst sein kann.

Ich habe sehr früh gelernt die Aggression zu kanalisieren. Das Krafttraining – bereits mit 12/13 Jahren, später wurde daraus das Body-Building2, ist auch das Resultat davon, meine Aggressionen beherrschen zu wollen.

Ich lernte schnell, dass meine Muskulatur schnell aufblähte, ein schöner Nebeneffekt, meine Aggression im Kindesalter beherrschen zu wollen. Meine Muskulatur, ich sagte es immer mit gewissen Stolz zu mir selbst, weil ich dies bemerkte, dass ich die Gewichte nur anschauen muss, und meine Muskeln quollen3 auf, wie das Pumping Iron beschrieb. Dies war auch die Zeit, wo ich verschiedene Literatur durchließ, dazu zählte das berühmte Werk von Arnold SchwarzeneggerDas große Bodybuilding Buch“, welches man damals nicht ausleihen konnte, man durfte es nur in der Bibliothek durchlesen bzw. Textpassagen herauskopieren.

Denkt bitte daran, dass wie überall auch hier die Chaostheorie gilt: „Kleine Abweichungen im Startparameter haben große Auswirkungen im Endresultat.“

Fußnote

1 Denkt bei der Erziehung euerer Kinder, vor allem das weilbliche Geschlecht muss anders geschützt und geschult werden, als das männliche Geschlecht, wobei jedes Individuum eine individuelle Erziehung braucht – ohne Konkurrenzdenken, wo das Neid seinen Ursprung nehmen kann.

In der alten Tradition des Hinduismus wurden die Jungs erstmals bereits vor Beginn der Pubertät aus dem Kreis der Gemeinde herausgeholt. Die erste Phase des Brahmacarya begann. Das beherrschen des Körpers und des Geistes ist das A und O einer Zivilisation und ist verpflichtend für jeden einzelnen, ob weiblich oder männlich.

Um ein Auto fahren zu dürfen, muss man Prüfungen belegen, man braucht eine Lizenz. Wieso soll es mit dem Körper anders sein? Der Körper kann ganz schnell zu einer Waffe werden.

2 Es sollte jedem klar sein, obwohl die Begriffe: Krafttraining, Body-Building, Fitness usw. des Öfteren als Synonyme verwendet werden, haben sie von Grund auf unterschiedliche Zielsetzungen.

3 Ich konnte in den letzten Jahren auch feststellen, dass das Aufquellen mit der göttlichen Magie – meiner Göttlichkeit – zu tun hat.