Schlagwort-Archive: Zentralbank

Die Aufklärung: Wie Kapital sich vervielfältigt, wenn sie von der linken Tasche in die Rechte wandert? – Teil 4

Die Aufklärung: Wie Kapital sich vervielfältigt, wenn sie von der linken Tasche in die Rechte wandert? – Teil 4

[Nachtrag: 31. Mai 2018]

Ich habe in meinem Artikel „Politik und Klarheit, leider ein Widerspruch“ versucht zu erklären, wie die Staatsausgaben meistens in der Politik verzerrt werden können, um damit Wählerstimmen zu gewinnen. Bestes Beispiel aus der letzten Zeit waren die Wahlen in Großbritannien für den BrExit sowie die Präsidentschaftswahl in den USA.

In diesem Beitrag werde ich ein paar Schritte weitergehen bzw. ein Bestimmtes Thema durchleuchten, um zu verdeutlichen, dass das meiste Kapital, nur von der rechten in die linke Hosentasche wandert. Natürlich fallen bei der Wanderung des Kapitals, ein paar Groschen in das normale Volkshaushalt, aber dies lasse ich außer Betracht. Bitte auch meine anderen Beiträge „Wohlstand, eine Analogie mit dem menschlichen Körper“ und „Wenn Gott mit dem Teufel die Ehe eingeht“ durchlesen. Die Reise des Kapitals allgemein bzw. das Wirtschaftssystem der Welt, ist sehr komplex, genauso komplex wie das Wetter 😉, trotzdem berechenbar.

Das beste Beispiel liefern die Amerikaner, wenn trotz leerer Staatskasse Krieg geführt werden soll, unabhängig was diese Entscheidung ins Rollen gebracht hat. Das wiederum ist ein eigenes Thema 😉.

Man leiht Geld von der Zentralbank aus, um damit die Staatskassen für die Kriegsführung zu füllen. Man sollte wissen, dass die Zentralbank der USA in privaten Händen befindet – ein aufarbeiten von existierenden Verschwörungstheorien diesbezüglich ist nicht notwendig, vielleicht sogar kontraproduktiv. Jetzt wird für die Kriegsführung Geld ausgegeben, in dem man neue Waffen kauft, die so ein Krieg oder Antiterror Vorhaben notwendig macht. Die Tanker und die gesamte Flotte braucht Treibstoff, man bracht Nahrung, Klamotten etc. oder beim Antiterror z. B. Ganzkörperscanner an den Flughäfen. Die Liste ist ewig lang, aber ich belasse auf die hier genannten wenigen, um nicht die Übersicht zu verlieren. Außerdem geht es hier darum, den Zusammenhang zu verstehen. Obwohl die Liste lang ist, sind sie alle miteinander verwoben, man kann das Internet z. B. das Wikipedia zu Hilfe nehmen, um dies nachzuvollziehen. Ein Beispiel aus Deutschland, das Unternehmen Kolben Schmidt aus Neckarsulm (KSPG AG), die eigentlich Kolben für Autos bis zu Schiffe herstellen, sind auch in der Waffensegment groß vertreten, auch andere Hersteller, die man nicht unbedingt mit Waffen in Verbindung bringt, sind mit an Bord.

Ich wollte vor ein paar Jahren (2013) ein Datenbanksystem aufsetzen, speziell um die Struktur von Unternehmen mit Hilfe einer Webseite visualisieren zu können. Die Struktur hätte nicht nur die offiziellen, sondern auch die inoffiziellen Beziehungen gezeigt. Die Struktur ist auch nicht statisch, sie ist ständig im Wandel. Aus zeitlichen Gründen konnte ich das Vorhaben nicht umsetzen.

Zurück zum Kernthema. Jetzt wurden Schulden aufgenommen, wer muss die Schulden wieder zurückzahlen? Natürlich muss das Volk anhand der Steuerabgaben, die Schulden tilgen. Die Ironie an der ganzen Sache ist, dass ich Geld von meiner eigenen Bank – ich bin der Eigentümer der Bank und es ist auch mein Geld – ausleihe, um damit wieder das Geld durch Kauf bei meinen Firmen, wo ich wieder Eigentümer bin, auszugeben. Und jetzt kommt der beste Part: die Steuerzahler, also das Fußvolk, die müssen das ganze Geld inklusive Zinsen zurückzahlen.

Man sollte auch nicht vergessen, dass die alten und ausgedienten Waffen auch wieder Ihren Käufer finden. Das sind Waffen, die für das eigene Militär nicht mehr interessant sind, da es viel moderne und effizientere Waffen gibt. Leider finden auch einige der Waffen durch reinen Zufall den weg zu den Terroristen 😉. Es sollte jedem klar sein, dass Gott nicht würfelt1. Aber wer würfelt hier auch nicht? Diese Frage sollte jeder nachgehen!
Es gibt keinen klügeren Schachzug als diesen, oder? Man hat damit nämlich über mehrere Jahrzehnte Erfolg gehabt. Dieser Schachzug funktioniert natürlich nur unter bestimmten Voraussetzungen:

  • Halte das Volk dumm
  • Beschäftige sie mit Dingen, die nicht notwendig oder schädlich sind
  • Wenn Person nicht manipulierbar, eliminiere, falls mit materiellen oder immateriellen Dingen nicht käuflich oder erpressbar
    • Materiell:
      • z. B. Reichtum
    • Immateriell
      • z. B. Macht, in Form von Führungsposition und/oder Professorenstellen, wenn die Person dafür geeignet oder die Sache es Wert ist
      • vielleicht können sich einige noch an die Schlagzeilen aus diesem Jahrhundert erinnern, die bestimmte deutsche Firmen und Vereine mit Prostitution etc. hatten
    • Falls nicht eliminierbar → Glaubhaftigkeit entziehen
      • diskreditieren, den Ruf schädigen
      • als verrückt abstempeln
      • zerstöre das Leben(slauf) der Person

Wir müssen nicht weit reisen. Die Probleme und die Lage hier in Europa sind auch nicht viel anders, das beste Beispiel ist Griechenland. An wem schuldet Griechenland das Geld, wie kam es dazu. Wer sind die Gläubiger? Das sind die Fragen, die es jeden anständigen Bürger eigentlich interessieren sollte. Ob die Privatbank in staatlicher oder privater Hand ist, macht in diesem Kontext kein großer Unterschied. Nebenbei noch: Bei Verschwörungstheorien existiert nicht nur Gegentheorie, man kann die eigentliche Theorie nehmen und dies ein bisschen biegen, so dass die gesamte Theorie den halt verliert und den negativen Touch der Verschwörungstheorien bekommt.

Man sollte sich auch mal fragen, wie kann man Europa destabilisieren? Siehe dazu auch die aktuelle Situation in Polen! Wer hat dann Vorteile dadurch, also durch die Destabilisierung? Die antworten auf die ganzen Fragen hier, bringt vieles von der Weltpolitik bis hin zu versteckten/verzerrten Weltgeschichte an das Tageslicht und noch vieles mehr – auch die des Reinigungsprozesses, welches bereits über einem Jahrhundert2 bekannt ist.

Vielleicht können einige denken, dass es Elemente vom Krimifilm hat. Nein, das ist nicht richtig, sondern die Krimis haben Elemente vom realen.

Fußnote

1 Albert Einstein: „Gott würfelt nicht“ → Gauß-Glocke 😉

2 Swami Vivekananda war Mitglied der Freimaurer (5). Leider ist er bereits in frühen Jahren, also bereits im Alter von 39 Jahren an Krebs [und durch (69)] gestorben, oder anders formuliert er hat nur 14417 Tage gelebt.

Durch ihn konnten die Gentlemen der Freimaurerei Ihr Wissen, was auf die Welt zukommen wird, noch besser verstehen – leider aber auch die anderen

Das Weltparlament der Religionen, welches im Jahre 1893 ins Leben gerufen wurde und wo Vivekananda auftrat, trat erst wieder nach 100 Jahren im Jahr 1993 zum zweiten Mal zusammen und danach in regelmäßigen Abständen bis jetzt.

Es gibt Dinge, die abseits jeglicher Wissenschaften ist und auch so bleiben wird, sogar wenn das Universum aufhören sollte zu existieren, vielleicht durch den Reinigungsprozess hervorgerufen.

Apropos, nicht alles was glänzt ist Gold, siehe auch meinen Artikel „Aktuelles aus Politik“.

Blau muss nicht immer Blau sein, Grün nicht immer Grün, Rot nicht immer Rot, Fünf nicht immer Fünf… !

By-the-way

Das ganze was ich hier beschreibe, passiert im Kleinen auch innerhalb von Unternehmensstrukturen z. B. zwischen Mutter und Tochterunternehmen. So kann man auch sehr viel Geld an den Fiskus mit offiziell legalem Mittel vorbeischleusen – also trotzdem noch die weiße Weste tragen.  Dies sollte jede(r) BWL-Student(in) und oder Absolvent(in) bestätigen können. Wenn notwendig (und auch bewusst) werden die Töchter abgestoßen, da man rote Zahlen schreibt. Vieles, die ich hier beschreibe, kann man sogar im Rahmen der Gesetze einer Nation erledigen.

Externe Artikel