Schlagwort-Archive: Eigenimpuls

Wo ist der Unterschied zwischen Eigenimpuls und Fremdimpuls?

Wo ist der Unterschied zwischen Eigenimpuls und Fremdimpuls?

[Nachtrag: 21 Januar 2018]

Es ist wichtig in der aktuellen Situation zwischen den beiden Impulsen zu unterscheiden, weil durch die Adoption des Fremdimpulses als sein Eigenimpuls (Instinkt etc.) und dadurch initiierten und ausgeführten Handlungen natürlich Konsequenzen mit sich ziehen, nicht nur gesellschaftliche Konsequenzen, sondern darüber hinaus bis hin zum Reinigungsprozess.

Der Fremdimpuls kann rein künstlicher als auch kollektiver Natur sein – die dritte Form ist eine Kombination der beiden. Man soll nicht so naiv sein und die Fremdimpulse unterschätzen. Ich missbrauche mal eine Formulierung aus der Wissenschaft der Chaosforschung, eigentlich ist es kein Missbrauch, da es dafür gesorgt wurde, dass die Menschen diese Formulierung bzw. die Interpretation als richtig adoptiert haben, nämlich, dass der Flügelschlag eines Schmetterlings ein Tornado auslösen kann. Die richtige Formulierung finden Sie in meinem Artikel „Der gläserne Mensch, ein Teufelswerk?“ im zweiten Abschnitt: „Der Grundsatz der Chaostheorie besagt, dass kleine Veränderung der Startparameter große Auswirkungen auf das Endresultat haben.

Wer näheres dazu lesen will, findet dies unter dem Stichwort „Schmetterlingseffekt“ z. B. in der WikiPedia. Das Problem ist, dass dort einige Informationen enthalten sind, die nicht im aktuellen Stand der (inoffiziellen) Technik bzw. Wissenschaft sind bzw. was Falsches suggerieren, z. B. dass das Wetter nicht weder vorhersagbar noch beeinflussbar ist. Aber dies wiederum ist ein eigenes Thema für sich – warum es suggeriert wird und wer und was alles die Vorteile daraus zieht und wer den Schaden trägt. Natürlich sind viele andere von mir in der Vergangenheit genannten Quellen auch betroffen.

Jetzt zurück zu der Formulierung „der Flügelschlag eines Schmetterlings…“. Nehmen wir mal an: Sie sind einkaufen und sehen ein Produkt, dass nur wenig kostet und kaufen aus dem Impuls (Fremdimpuls) heraus. Zuhause angekommen merken sie, dass es doch nichts bringt und legen es in die Abstellkammer, da es nicht viel gekostet hat und der Aufwand es zurückzubringen höher ist. Für sie hat es auf dem ersten Augenblick keinen großen Schaden, aber was wäre, wenn man viele Menschen dazu mit Fremdimpulsen animiert? Versteht Ihr worauf ich hinaus will? Sie können jedes x-beliebiges (komplexes) Beispiel nehmen und werden sehen, wozu es führt. Das Einkaufsbeispiel, was auf dem ersten Augenblick harmlos, aber in der Summe und im zeitlichen Verlauf führt es zu Kollateralschäden. Vergessen nicht die Datensammelwut Bestimmter, die es ermöglicht über jedes Individuum ein Profil zu erstellen und dadurch die Fremdimpulse zu optimieren und auch darüber hinaus. Ich kenne natürlich den Satz „Ich habe sowieso nichts zu verstecken, also können sie ja sammeln“. Dieser Satz stammt aus einer Zeit kurz nach 9/11 von einer meiner besten Freunde, den ich versucht habe damals über die Weltpolitik aufzuklären 😉. Glauben sie mir, er würde es heute nicht mehr sagen. Diesen Satz habe ich natürlich auch von vielen anderen bereits gehört, in Talkshows etc. nicht nur im Kontext mit 9/11. Kennen Sie die Redewendung „mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen“? Dies habe ich mehrmals in meinen Artikel erwähnt.

Weitere Informationen kommen wie gewohnt durch die anderen Kanäle und ich werde vielleicht diesen Artikel sukzessive ergänzen…

Ergänzende Artikel