Die Aufklärung: Dieselskandal, Gerichtsurteile, Politik etc. – Teil 7

[Nachtrag: 04. März 2018]

Da wieder das Thema mit dem Dieselskandal aufkocht und die Meldungen in den Medien und der Politik eher wieder nach einer Vergewaltigung der Wissenschaft aussieht. Hier die Aufklärung:

Ich weiß, dass einiges (in der Vergangenheit) in den Medien, BGH Entscheidungen1 und in der Politik dazu da war, um die Menschen2 zu erziehen, Eskalationen zu entschärfen3 und natürlich auch die Rechtstaatlichkeit zu stabilisieren.

Die Methoden kennen einige Eltern von euch, wenn versucht wird das Kind von etwas abzuhalten, dann wird öfters Märchenhaftes4 erzählt, obwohl man weiß, dass dies Unfug4 ist. Meistens ist die korrekte Aufklärung Zeitintensiv oder das Kind hat nicht die Reife dies zu verstehen oder man ist nicht in der Lage, die Erklärungen so weit herunterzubrechen, dass dies das Kind versteht oder auch nur eine Kombination aus diesem und jenem. Genauso ist es in der Politik und bei Gerichtsentscheidungen.

Hier ein paar Tipps, wie man Nachrichten entschlüsseln kann, ohne die Wissenschaft oder was anderem zu vergewaltigen:

  • Nicht alles was ökonomisch sinnvoll bzw. profitabel ist,
    ist ökologisch sinnvoll → Ökonomie ≠ Ökologie
  • Nicht alles was durch den Staat subventioniert wurde, ist ökologisch (manchmal auch ökonomisch) sinnvoll gewesen
  • Dieselskandal → Bitte hier überprüfen, ob die ökologische Bilanz wirklich so schlimm aussieht, wenn man die Gesamtbilanz berücksichtigt. Zu der Gesamtbilanz gehört auch die Aufnahme von Umweltschonenden Gütern
    • Es wird nie in den Bilanzen gezeigt, dass die Produktion, Lagerung, Transport etc. von verschiedenen umweltschonenden Gütern, auch die Umwelt belasten
      • Achtung: bitte keine falschen Schlussfolgerungen ziehen
      • Manchmal ist so eine Entscheidung der Wegbereiter die Umwelt auf lange Sicht zu schonen oder …

Ich kläre bewusst nicht das Dieselskandal Thema jetzt (schriftlich) auf. Dies ist nicht nur primär eine didaktische Entscheidung…

Vergisst nicht, dass die Höllentür immer in einer Richtung offenbleibt, so lange es dieses Universum existiert, unabhängig vom gerade zu Ende gehenden Reinigungsprozedur.

@Politik, BGH, Medien etc.:
Die Zeit ist reif, dass von eurer Seite die umfangreichen Aufklärungsarbeiten vollzogen werden, ohne die versteckten Spiele. Ich habe euch genug geholfen.

Ergänzende Quellen

Fußnote

1 Seit ca. 20 Jahren verfolge ich nicht nur die Politik intensiv, sondern auch die Judikative.

2 Nicht nur das Volk. Es gibt Menschen, sie werden es nicht glauben 😉, die halten sich für die Weltelite und spielten bzw. spielen noch teilweise den Schöpfer. Sie entscheiden, wer stirbt, wer krank wird, wer was bekommt, wie das Wetter auszusehen hat, welche Familien getrennt werden müssen, wer wie wo und von wem vergewaltigt (die Impulsgebende Gewalt ist meistens eine Frau, wenn dies die Opfer wüssten…) wird etc.

Die Liste ist zwar endlich, aber unendlich groß. Man hatte bereits angefangen, all dies durch die Hilfe der KI (Künstliche Intelligenz sowie noch mit Hilfe der Kollektiven Intelligenz) zu automatisieren. Dank der vielen Daten, die jeder fleißig weitergibt 😉, haben die KIs einfacher alles wie Zufall aussehen zu lassen…

Hätte es keine Reinigungsprozedur gegeben, dann wäre in wenigen Jahren auch die Kollektive Intelligenz, also die Impulsgebende Gewalt nicht mehr in den Maßen erforderlich gewesen. Die künstliche Intelligenz hätte die komplette Oberhand übernommen…

Die Technik ist nicht nur lokal beschränkt. Sie ist auch dort zu finden, wo man es nicht vermutet. In Gebieten und Ländern, die nicht unbedingt zu den High-Tech Nationen gehören. Merkt Euch, da wo Radio und Mobilfunkempfang möglich ist, ist dies alles möglich, aber keine falschen Schlussfolgerungen. Nur weil es in bestimmten Gebieten kein Mobilfunk Empfang gibt, heißt es noch nicht…

Die Mutationen von (menschlichen) Zellen kann man auch mit bestimmten Frequenzen aus dem elektromagnetischen Spektrum beeinflussen.

3 Hier meine ich speziell die Eskalationen, die durch die Teufel ausgelöst werden und Gefahr für Mensch und Natur sind. Ich wusste bereits vor 10 bis 18 Jahren, dass einiges damit zu tun haben muss, Menschen zu erziehen, aber ich konnte natürlich die Gefahr nicht so eindeutig ding festmachen, wie ich es seit ein paar Jahren (ab ca. Mitte 2015) dies tun kann. Vor allem meine Erklärungsversuche, scheiterten damals daran bzw. ich verwarf sie, da ich die Annahme machte, dass dies in einem Rechtstaat nicht möglich sein könnte, obwohl die Gefahren danach schrien, dass meine Annahme falsch ist.

4 Das künstliche Intelligenz wird mit Hilfe der kollektiven Intelligenz versuchen, diese Interpretation mit meinen Artikeln zu assoziieren. Ich habe bereits die Konsequenzen beim Verfassen von diesem Artikel erkannt, also bevor ich diesen Artikel zum ersten Male (03. März 2018) veröffentlicht habe. Ich habe trotzdem diese Information bewusst erstmal weggelassen, um den noch überlebenden zu demonstrieren…